Johannes Diedrich

Meist kommentierte Beiträge

  1. Es ist vollbracht! — 7 Kommentare
  2. Überfühungsetappe nach Mersin — 4 Kommentare
  3. Auf nach Israel — 4 Kommentare
  4. Gentlemen, start your engines — 4 Kommentare
  5. Im Heiligen Land — 3 Kommentare

Beiträge des Autors

À la LeMans nach Ulubey Canyon

19. Mai 2015 –  Der Tag begann erneut mit einem LeMans-Start, diesmal allerdings etwas koordinierter. Im Hippodrom des Atatürk Kulturzentrums stand die Teams auf der Zielgeraden ihren Autos gegenüber. „Der Minister“ zählte den Start frei und schon ging’s los. Diese Mal beteiligten wir uns auch ein bißchen am Renngeschehen, jedoch ohne unsere Mädels zu riskieren. …

Weiterlesen

Der Weg nach Ankara

18. Mai 2015 –  Heute wurde die Chinesen-Rallye von Çorum aus fortgesetzt. Wieder mussten verschiedenen historische Stätten abfotografiert werden. Eine weitere Aufgabe des Roadbooks war, in Çorum ein Kilo der inzwischen liebgewonnen Leblebi zu kaufen. Leider mussten wir am Vorabend feststellen, dass Cori und Dani die Offroad-Strecke nicht ganz unbeschadet überstanden hatten. Dani’s Unterfahrschutz hatte …

Weiterlesen

Chinesen-Rallye nach Çorum

17. Mai 2015 – Heute sind wir den ganzen Tag den Fotos im Roadbook nachgefahren. Zwischendurch mussten wir den ein oder anderen Orientierungspunkt fotografieren, was uns an mehrere historische Stätten führte: Und hier noch ein paar Eindrücke von der Strecke: In Sungurlu machten wir Mittagspause und ließen uns von den freundlichen und hilfsbereiten Einwohnern die …

Weiterlesen

Überführungsetappe mit Sonderaufgabe

16. Mai 2015 –  Heute stand eine Überführungsetappe an. Morgens ging es zunächst nach Pasaköy, wo der Allgäu-Orient-Rallye INTERNATIONAL e.V. ein Jugendzentrum baut. Dort erledigten wir mit dem Abladen der Dachziegel, die wir am Start in Oberstaufen entgegengenommenen hatten eine weitere Aufgabe aus dem Roadbook. Auf dem Weg dorthin wurde Dani ihr Auspuff zu schwer, …

Weiterlesen

Auf nach Asien

15. Mai 2015 – Der Rallye-Tag begann für uns mit dem LeMans-Start zur wilden Hatz aller Teams zur Fähre in den asiatischen Teil Istanbuls. Die Teams waren vor der Bühne im Fahrerlager versammelt und durften auf Kommando zu ihren Autos rennen und starten. Nach Blaskapelle und eingen Ansprachen zählte der türkische Europaminister, Herr Avrupa Birliği Bakanı …

Weiterlesen

Istanbul

14. Mai 2015 – Wahnsinn!! Was für ein Tag, was für eine Stadt!! Auch wenn wir keine Zeit für Sight Seeing hatten, unser Tag war enorm spannend. Nach einer erholsamen Nacht in echten Betten haben wir beim Frühstück die Tagesaufgaben verteilt. Neben Einkaufen, unseren Funk optimieren, Fotos drucken und euch mit Videos und Fotos versorgen, …

Weiterlesen

Gentlemen, start your engines

10. Mai 2015 – Es ist soweit! Der Countdown ist abgelaufen, die Lichter der Startampel sind aus, wir sind unterwegs! Nachdem wir heute morgen von unseren Lieben verabschiedet wurden, mussten wir am Start direkt die ersten Aufgaben entgegen nehmen: Bretter und Dachziegel transportieren und Kinderschuhe mit allen Rallye-Teams so lange tauschen, bis die Paare wieder …

Weiterlesen

Wieso denn bloß!?

Eine Frage beschäftigt offensichtlich viele von Euch, die sich mit unserem Verein und unserem Vorhaben beschäftigen: „Warum macht ihr das!?“ Nein, wir sind nicht bekloppt und auch, wenn die Idee in geselliger Runde entstanden ist, an übermäßigem Alkoholkonsum lag es nicht. Tatsächlich saß ein Teil des – damals noch nicht existenten- Löwen mit Herz e.V. im …

Weiterlesen

Auf nach Cisnadie

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber unser persönliches Spendenziel steht: Wir werden auf unserer Tour Sachspenden in das rumänische SOS-Kinderdorf in Cisnadie bringen. SOS Kinderdorf betätigt sich seit über 20 Jahren in Rumänien. Das Kinderdorf Cisnadie, das wir besuchen werden liegt in Transsylvanien, in der Region Sibiu. Der Ort war in der …

Weiterlesen

Transferhammer bei den Löwen mit Herz

Damit hat wohl kaum jemand gerechnet. Die Löwen mit Herz haben das Wintertransferfenster für zwei spektakuläre Neuverpflichtungen genutzt. Niels Brinkmeier und Sebastian Hagner verstärken seit Dezember das Team. Die beiden Weltklassefahrer, an denen viele europäische Topclubs interessiert waren, zeigten sich glücklich über den Wechsel nach Braunschweig. „Es gab andere Möglichkeiten, aber ein solches Gesamtpaket aus …

Weiterlesen